Veganes Frühstück perfekt für eine gesunde Ernährung und zum vegan abnehmen

Veganes Frühstück – 5 einfache und leckere Rezepte

Veganes Frühstück: Was kann man da eigentlich alles essen?  Bleibt da noch was übrig? Sind Müsli, Früchte und ein paar Körner alles? Absolut nicht! Genau das Gegenteil ist der Fall. Vegane Ernährung ist so vielfältig. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten wie Du veganes Frühstück zubereiten kannst. Und dabei musst Du nicht einmal auf Dein geliebtes gebackenes Ei oder Omelett verzichten. Egal, ob Du Dich einfach nur gesünder ernähren möchtest oder vegan abnehmen möchtest. In diesem Artikel findest Du Rezepte die Du lieben wirst. Meine absoluten Favoriten: Die veganen Pancakes und Acaí Bowl. Unbedingt ausprobieren!

Rezept veganes Frühstück – Acaí Bowl

Acaíbowl zum Frühstück ist ideal. Man ist satt fühlt sich aber dennoch nicht voll.
Acaì Bowl geht immer. Sie enthält viele Vitamine und Mineralien und ist somit super geeignet für eine vegane Fitness Ernährung. Bildquelle: Unsplash

1 Portion

Zutaten

Topping:

Zubereitung:

  1. Bananen in grobe Stücke schneiden und gebe sie in eine Rührschüssel oder Mixer.
  2. Tk-Beeren, Mandelmilch und Mandelmus dazugeben und ganz zum Schluss das Acai-Pulver. Achte darauf nicht zu viel zu nehmen, da es etwas säuerlich schmeckt. Ist dein Früchtepüree fertig, koste einmal, ob es vom Geschmack her passt, sollte es Dir zu sauer sein, kannst Du ein bisschen Argavendicksaft für die Süße hinzugeben.
  3. Nun ist das Topping dran. Hier kannst Du wirklich kreativ sein und Dich austoben. Frische Früchte, Nüsse, Samen, Kakao-Nips, Kokos-Chips, Cerealien usw. kannst Du für Dein Topping verwenden. Wenn Du damit fertig bist, heißt es, genießen! 🙂

Rezept veganes Frühstück – Blaubeer-Pancakes

Pancakes zum veganen Frühstück sind auch gut für die vegane Fitnessernährung geeignet
Baubeer-Pancakes zum Frühstück sind sehr leicht und schnell zuzubereiten und sind mega lecker. Auch geeignet bei einer veganen Fitness Ernährung. Bildquelle: Unsplash

2 Portionen

Zutaten

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in eine Schüssel geben und vermengen.
  2. Jetzt die pflanzliche Milch und die Blaubeeren mit dem Mixer mixen und zu den anderen Zutaten dazugeben. Vermenge alles und lass es für ein paar Minuten quellen.
  3. Jetzt nimmst Du eine Pfanne und sprühst die Pfanne mit einem Backspray ein oder du nimmst etwas Öl und verteilst es auf mittlerer Hitze.
  4. Nun gibst Du z.B. mit einem Suppenlöffel etwas Teig in die Pfanne, sobald diese heiß ist. Warte ein paar Minuten und wende den Pancake.
  5. Das machst Du mit allen Pancakes.
  6. Zum Schluss gibst Du z.B. etwas Ahornsirup on Top und Blaubeeren. Fertig.

Rezept veganes Frühstück – Gebackenes Ei

2 Portionen

Zutaten

Zubereitung

  1. Tofu abtropfen und in 2 dünne Scheiben schneiden. Um es wie ein „richtiges“ Ei aussehen zu lassen, kannst Du gerne die Kanten wegschneiden, sodass der Tofu nun etwas grob rund ist. Oder Du lässt ihn einfach so.
  2. Jetzt erhitzt Du die vegane Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne und gibst nun den Tofu hinzu und brätst ihn von beiden Seiten mehrere Minuten lang an bis es leicht bräunlich ist
  3. Sobald die Tofu Scheiben fertig gebraten sind, nehme ihn aus der Pfanne und serviere ihn auf einem Teller.
  4. Um den Dotter in der Mitte zu simulieren schneide einfach ein kleines Loch in der Mitte aus und gebe eine Sauce nach Wahl hinzu. Zum Beispiel eine Salsa Mango-Curry Soße oder ein Nussmus. Schmeckt mir persönlich sehr lecker. Sei da wirklich kreativ und probiere Dich aus. Natürlich kannst Du auch Deine eigene Soße machen.
  5. Zu guter letzt schmeckst Du das ganze noch mit etwas Salz und Pfeffer ab

Rezept veganes Frühstück – Chiapudding

Chiapudding ist super zum Frühstück und hält zudem lange satt und ist kalorienarm
Chiapudding ist für ein veganes Frühstück super, auch für vegane Sportler von Vorteil. Er hält lange satt, liefert wertvolle Omega-3-Fettsäuren und hat beinhaltet wenige Kohlenhydrate. Bildquelle: Unsplash

2 Portionen

Zutaten

Topping

Zubereitung

  1. Weiche über Nacht die Chiasamen in 400ml pflanzliche Milch ein. Am Morgen dann gut durchrühren. Für die Süße, kannst Du mit etwas Argavensirup, Ahornsirup oder Kokosblütenzucker nachhelfen
  2. Die Früchte pürieren mit 2 TL Chiasamen und über Nacht quellen lassen im Kühlschrank oder mindestens 30 Minuten
  3. Jetzt kannst Du nach Wahl dekorieren. Lass Deiner Kreativität freien Lauf.

Rezept veganes Frühstück – Vollkornbrot mit Avocado + Feige

Avocadotoast ist ideal für einen schnellen Morgensnack.
Wenn das vegane Frühstück mal schnell gehen muss, dann ist ein Vollkornbrot mit Avocado und Feige sicher eine gute Wahl. Bildquelle: Unsplash

Zutaten

Zubereitung

  1. Nehme Dir zwei Vollkornbrot-Scheiben. Diese kannst Du auch toasten je nachdem wie Du magst
  2. Wasche die Feigen und schneide sie anschließend in Scheiben
  3. Avocado aufschneiden und mit dem Messer in der Schale in Scheiben schneiden, danach die Scheiben mit einem Löffel herausholen
  4. Hummus auf eine Vollkorn Scheibe streichen und darüber die Avocado -Scheiben legen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  5. Auf die andere Scheibe das Nussmus mit den Feigen-Scheiben.
  6. Fertig!

Stop! Der Artikel ist noch nicht zu Ende! Unbedingt lesen…

Der Song „Workout“ für die Übungen im Fitnessprogramm.

Du hast in letzter Zeit Deine vegane Fitness Ernährung etwas außer acht gelassen und ein paar Pfunde mehr auf Deine Hüften bekommen? Keine Problem! Das kriegen wir in den Griff. Hier bist Du genau richtig. Du suchst für eine schlanke Linie noch ein passendes Trainingsprogramm, um Deine Pfunde so richtig schmelzen zu lassen, dann darfst Du ab sofort auf diesem Blog nichts mehr verpassen, denn in wenigen Wochen kommt mein Trainingsprogramm Call on me by Gesina raus. Unzählige Stunden, jede Menge Schweiß mit viel Kreativität und Spaß haben wir reingesteckt, nur um für Dich etwas noch nie Dagewesenes zu entwerfen. Was Deine Kilos nur so zum Schmelzen lassen werden, Deine Gesundheit auf ein nächstes Level bringen und Dir jede Menge Spaß bereiten wird. Erzähle Deiner Freundin davon und macht das Programm direkt zusammen. Da ist der Spaßfaktor doppelt so hoch! Ich freue mich auf Dich bzw. euch!

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem Artikel weiterhelfen und Du hast Antworten zu Deinen Fragen bekommen nach denen Du gesucht hast.

Falls Du noch Fragen oder Anregungen hast, würde ich mich freuen, wenn Du mir unten einen Kommentar hinterlässt. Schreibe mir auch gerne was Du am liebsten zum Frühstück isst. Bist Du eher die Süße oder die Herzhafte? Schreibe mir auch gerne, von was Du mehr lesen, sehen möchtest. Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Du bist spitze!

Schön, dass es dich gibt.

Deine Gesina

About the Author Gesina

Hey meine Lieben 🙂 Ich bin Gesina, Fitness- und Ernährungs-Coach aus Leidenschaft. Ich helfe Dir vegan abzunehmen und Deine Ernährung vegan umzustellen, um Dich fitter zu fühlen und mehr Energie zu haben. Auf diesem Blog wirst Du Workouts, Tipps, Strategien und wertvolles Wissen rund um das Thema vegan abnehmen finden, damit Du ein glücklicheres und zufriedeneres Leben führen kannst. Du willst vegan abnehmen, dich vegan ernähren oder vegan werden? Du willst Vegan Abnehmen – klicke hier! Begleite mich auf meinem Weg zur Bühne. Hier findest Du meine aktuellen Trainings- und Ernährungspläne

Leave a Comment: