vegane aufstriche

Vegane Aufstriche – 3 schnelle, einfache und super leckere Rezepte

Die vegane Küche ist für Dich noch recht neu und Du bist auf der Suche nach ein paar einfachen, schnellen und leckeren Rezepten? Dann bist Du hier genau richtig. Ich zeige Dir, wie Du vegane Aufstriche Zuhause selbst nachmachen kannst – und das super einfach und ultra schnell.

Vegane Aufstriche gehen immer. Sie sind so vielfältig und überall einsetzbar. Ob auf dem Vollkornbrot, als Dip für Gemüsesticks, vegane Kräcker & Brezeln oder einfach als Beilage zum warmen Gericht. Als Basis für vegane Aufstriche eigenen sich Hülsenfrüchte, Nüsse, Kerne, Tofu, Gemüse, Avocado, oder Öle wunderbar. Du kannst aber es aber auch kombinieren. Also deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Als Einstieg möchte ich Dir hier in diesem Artikel drei verschiedene Rezepte zu vegane Aufstriche vor, die Du ganz einfach und super schnell Zuhause nachmachen kannst.

Die Basis für vegane Aufstriche

Wie bereits erwähnt gibt es verschiedene Möglichkeiten wie Du eine Basis für vegane Aufstriche herstellen kannst. Nehmen wir doch mal vegane Aufstriche auf Nussbasis. Hier kannst Du zwischen Cashewnüssen, Haselnüssen oder anderen Nusssorten wählen. Wichtig dabei ist, dass Du die Nüsse in Wasser über Nacht einweichst.

Die Menge spielt keine Rolle. Achte nur darauf, dass Du nicht zu viel einweichst und Du im Nachhinein die Hälfte wegschmeißen musst. Das wäre schade. Du kannst etwa 150g Nüsse einweichen, danach mit etwa 50 ml Wasser mixen und alle weiteren Zutaten dazugeben wie Gewürze, Kräuter, Gemüse etc. Dann kannst Du so lange experimentieren bis es für Dich passt!

Eine weitere Variante wären vegane Aufstriche auf Linsenbasis. Sind sind tolle Proteinquellen und haben weniger Fett als Nüsse. Dafür ist die Zubereitung etwas aufwendiger. Wie auch bei den Nüssen kannst Du 150g getrocknete rote Linsen nehmen, wegen der kurzen Garzeit, aber andere Sorten sind auch vollkommen in Ordnung. Linsen weich kochen, ggf. Gemüsebrühe, Kräuter, Gewürze hinzufügen und zum Schluss alles in einen Mixer geben.

Als weitere Inspiration hier noch ein paar Empfehlungen wie Du einzelnen Zutaten kombinieren kannst:

Die Basis sind natürlich immer Pfeffer, Salz und etwas Zitronensaft.

  • Sesam und Rosmarin
  • gemischte Wildkräuter
  • Kürbis, Kurkuma und Kokos
  • Tomaten und Basilikum
  • Bärlauch und Pfeffer
  • Curry, Paprika, Mango
  • Aubergine, Tomate, Zucchini, Kurkuma
  • Karotten, Zucchini, Süßkartoffel

Vegane Aufstriche – 3 schnelle, einfache und super leckere Rezepte

Rote-Bete-Cashew-Aufstrich

vegane aufstriche

Zutaten:

  • 200g Cashewnüsse
  • 200g Rote Bete
  • 300 ml Wasser
  • etwas Salz
  • 10g gemahlene Mandeln
  • etwas Schnittlauch
  • bisschen Limettensaft

Zubereitung:

1.Schritt: Cashewkerne über Nacht in Salzwasser einweichen

2. Schritt: Wasser abgießen, bis auf 40ml

3. Schritt: Cashewkerne cremig pürieren und mit Salz abschmecken

4. Schritt: Rote Bete weich kochen und mit der Masse pürieren

5. Schritt: Mit Schnittlauch, Mandeln, Limettensaft abschmecken.

Tipp: Du kannst natürlich auch andere Gewürze benutzen. Mein absoluter Favorit ist im Moment Kurkuma. Probiers auch mal da mit.

  • Arbeitszeit: ca. 10 Minuten
  • Kochzeit: ca. 45 Minuten
  • Ruhezeit: 8 Stunden
  • Schwierigkeit: einfach

Vegane Aufstriche: Schnell, einfach und super lecker

Linsen-Süßkartoffel-Aufstrich

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 120g rote Linsen
  • 4 EL Kokosmilch
  • 1 Stück Ingwer
  • ½ TL Kurkuma
  • etwas Kreuzkümmel
  • Salz
  • 1 gehackte kleine Knoblauchzehe
  • 1 EL Minze

Zubereitung:

1.Schritt: Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden

2. Schritt: Linsen wie auf der Verpackung beschrieben zubereiten

3. Schritt: Öl in Pfanne erhitzen und Ingwer leicht anbraten und danach abkühlen lassen

4. Schritt: Linsen in einen Topf mit Wasser geben. Wasser zum Kochen bringen, Hitze runterstellen und Linsen 10 Minuten weich kochen. Dann die Süßkartoffeln dazu geben und beides gar werden lassen. Abgießen.

5. Schritt: Die Masse zusammen mit Kokosmilch und Ingwer und dem Knoblauch pürieren.

6. Schritt: Mit Salz, Kreuzkümmel, Kurkuma, etwas Zitronensaft abschmecken. Es können aber auch andere Gewürze benutzt werden. Je nach Vorlieben. Die Minze klein hacken und unterrühren.

Den Aufstrich im Kühlschrank aufbewahren. Er ist 2-3 Tage im Kühlschrank haltbar.

  • Arbeitszeit: ca. 15 Minuten
  • Kochzeit: ca. 15 Minuten
  • Schwierigkeit: einfach

Vegane Aufstriche: Schnell, einfach und super lecker

Paprika-Kürbiskern-Aufstrich

Zutaten:

  • 1 Paprika
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ Zwiebel
  • Öl (Kürbiskernöl oder anderes pflanzliches Öl)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Paprikapulver
  • Tomatengewürz

Zubereitung:

Die Zubereitung des Paprika-Kürbiskern-Aufstrich ist recht einfach. Du gehst wie folgt vor:

1. Schritt: Zwiebeln klein schneiden und in Öl anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind.

Tipp: Ich mag besonders das Kürbiskernöl dazu, kannst aber auch ein anderes pflanzliches Öl verwenden.

2. Schritt: Kürbiskerne in die Pfanne geben. Paprika klein schneiden in Würfeln und mit dem Tomatenmark braten. Es sollte alles schön gebräunt sein.

3. Schritt: Gewürze hinzugeben. Den Aufstrich kannst du mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kurkuma nach Belieben würzen. Es gehen natürlich auch andere Gewürze je nach Geschmack.

4. Schritt: Kurz abkühlen lassen und anschließend alles zusammen pürieren.

Tipp: Gebe noch etwas mehr Öl hinzu, wenn die Masse nicht ganz so cremig ist.

Den Aufstrich im Kühlschrank aufbewahren. Er ist mehrere Tage im Kühlschrank haltbar.

  • Arbeitszeit: 5 Minuten
  • Kochzeit: ca. 10 Min
  • Schwierigkeit: einfach

Ich hoffe Dir haben die Rezepte gefallen und hast Du ein paar einfache, schnelle Rezepte zu vegane Aufstriche gefunden nach denen Du gesucht hast.

Falls Du noch Fragen hast, würde ich mich freuen, wenn Du mir unten einen Kommentar hinterlässt. Schreibe mir auch, ob Du die vegane Aufstriche schon ausprobiert hast und wie sie Dir geschmeckt haben. Schreibe mir auch was ich sonst noch für Dich auf meinen Blog stellen kann. Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Bist Du bist spitze!

Schön, dass es dich gibt.

Deine Gigi

About the Author Gesina

Hey meine Lieben 🙂 Ich bin Gesina, Fitness- und Ernährungs-Coach aus Leidenschaft. Ich helfe Dir vegan abzunehmen und Deine Ernährung vegan umzustellen, um Dich fitter zu fühlen und mehr Energie zu haben. Auf diesem Blog wirst Du Workouts, Tipps, Strategien und wertvolles Wissen rund um das Thema vegan abnehmen finden, damit Du ein glücklicheres und zufriedeneres Leben führen kannst. Du willst vegan abnehmen, dich vegan ernähren oder vegan werden? Du willst Vegan Abnehmen – klicke hier! Begleite mich auf meinem Weg zur Bühne. Hier findest Du meine aktuellen Trainings- und Ernährungspläne

Leave a Comment:

6 comments
Add Your Reply