Es gibt eine entscheidende Sache, die Frauen falsch machen, um vegan abzunehmen

Vegan abnehmen ohne Hungern – Das Geheimnis

Du willst vegan abnehmen ohne Hungern zu müssen. Dann bist Du hier genau richtig. Ich zeige Dir, was Die meisten Frauen falsch machen bzw. ignorieren und welche Denkweise sich fest bei ihnen verankert hat, sodass das abnehmen für sie keine angenehme Reise ist, sie sich runter hungern, um dann doch wieder von vorne anzufangen, weil der JoJo-Effekt zugeschlagen hat. Doch das muss nicht so sein. Veganes Abnehmen ist möglich, ohne zu hungern und mit jeder Menge langanhaltender Energie.

Hast Du bereits schon mal eine Diät ausprobiert und musstest im Nachhinein zusehen, wie die Pfunde wieder drauf kamen – sogar mehr als vorher? Fragst Du Dich, warum die Diät bei Dir nicht funktioniert hat und warum es so viele Frauen gibt, die schlank und fit sind und Du weiterhin Dein lästiges Fett mit Dir herumschleppen musst?

Ich verrate Dir warum Diäten bei Dir und vielen anderen Frauen nicht funktioniert hat und es auch nicht wird. Punkt 1: Diese Diäten sind lediglich darauf aus schnelle Ergebnisse zu liefern koste was es wolle. Dabei kommst Du in ein Kaloriendefizit, dass Dich hungern lässt, wodurch der JoJo-Effekt am Ende der Diät schon vorprogrammiert ist. Punkt 2: Deine Ernährung ist nicht ausgewogen und vollwertig und Du musst zusätzlich eventuell noch deren Abnehmshakes trinken. Punkt 3: Du setzt Dir unrealistische Ziele.

Vegan abnehmen ohne Hungern – vergesse die vielversprechenden Blitzdiäten

Wenn Du beispielsweise 4 Kilo pro Woche abnehmen willst und Du es nicht geschafft hast, ist die Motivation dahin, Frust macht sich breit und Du bricht die Diät ab und verfällst wieder in Deine alten Essgewohnheiten zurück. Punkt 4: Es gibt keinen Cheatday. Die meisten Diäten haben zu strenge Verbote und lassen keinen Spielraum für kalorienreiche Lebensmittel oder Lebensmittel außerhalb des vorgegeben Ernährungsplans. Dadurch steigt die Versuchung und das Gefühl von etwas ungesundem steigt. So kommt es auf kurz oder lang zu einer Fressattacke und der Traum vom schlanken und fitten Körper ist dahin.

Vegan abnehmen ohne Hungern – Das Geheimnis

Ernähre Dich vollwertig und ausgewogen vegan

Es ist unglaublich wichtig, dass Du Dich ausgewogen und vielfältig und vollwertig ernährst. Denn gerade bei einer vegane Fitness Ernährung bzw. veganen Diät ist es unglaublich wichtig, dass Du alle wichtigen Nährstoffe in ausreichenden Mengen täglich zu Dir nimmst. Dadurch beugst Du Mangelerscheinungen vor. Außerdem sorgt es für eine allgemein bessere Gesundheit und steigert die Leistungsfähigkeit. Eine ausgewogene vollwertige Ernährung ist zudem unglaublich wichtig, wenn Du abnehmen willst ohne zu Hungern und sorgt für ein allgemein besseres Wohlbefinden.

Wenn Du hunger hast, esse statt nicht zu essen

Das ist wohl der größte Denkfehler, den die meisten Frauen in ihren Köpfen fest verankert haben, nämlich dass sie weniger essen müssen, wenn sie vegan abnehmen wollen. Das ist der größte Irrtum überhaupt und zugleich das größte Geheimnis wie Du erfolgreich und dauerhaft vegan abnehmen kannst. Wenn Du vegan abnehmen ohne hungern willst, dann musst Du essen.

Die meisten denken, wenn sie mehr essen, sie nicht abnehmen oder sogar zunehmen – doch das ist falsch. Auch Fett und Kohlenhydrate sind wichtige Faktoren beim vegan Abnehmen und zwei Makronährstoffe, die für einen reibungslos funktionierenden Körper benötigt werden. Verbanne diese Denkweise sofort, denn sie wird Dir nichts bringen, sondern wirklich nur schaden und Dein Traum von einem schlanken und fitten Körper nie erreichen.

Vegan abnehmen ohne Hungern mit genügend Kohlenhydraten und Fetten

Dein Körper braucht Energie, die er nur durch eine angemessene Zufuhr von Kohlenhydraten bekommt. Teile die Kohlenhydratemengen über den Tag verteilt auf, um konstant mit Energie versorgt zu sein und Hungerattacken zu vermeiden. So beugst Du den bekannten JoJo-Effekt vor.

Teile Deine Mahlzeiten in sechs kleine Mahlzeiten auf und esse alle 2-3 Stunden etwas. Nehme ausreichend Fette, Kohlenhydrate und Proteine zu Dir. Jede Mahlzeit sollte aus den drei Makronährstoffen bestehen. Mache zusätzlich Krafttraining und als Finisher Cardio. Wenn Du noch auf der Suche nach einem Trainingsprogramm bist, dann darfst Du ab sofort auf meinem Blog nichts mehr verpassen, denn in wenigen Wochen kommt mein Trainingsprogramm Call on me by Gesina raus, dass Deine Pfunde nur so schmelzen lassen wird. Also sei gespannt und freue Dich auf abwechslungsreiche Workouts mit jeder Menge Tipps!

Nehme langsam und dauerhaft vegan ab

Es ist wichtig zu wissen, dass die Abnehmerfolge nicht von einem Tag auf den anderen passieren. Es ist wichtig, dass Du das verstehst. Durch ein langsames aber stetiges abnehmen ist garantiert, dass Du abnehmen wirst und Du Dein Gewicht halten kannst. Esse vegan ausgewogen und vollwertig und gebe Deinem Körper alle Nährstoffe die er braucht. Komme nicht unter 1.200 Kalorien täglich, so die DGE. Der täglichen Kalorienverbrauch ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. So kannst Du ihn berechnen:

Der tägliche Kalorienbedarf setzt sich aus Grundumsatz und Leistungsumsatz zusammen. Der Grundumsatz ist abhängig von Geschlecht, Alter, Größe und Körperbau. Der Leistungsumsatz beschreibt den Energieverbrauch von körperlichen Aktivitäten und Prozessen.

Setze Dir realistische Ziele

Setze Dir kleine realistische Ziele. Mit Beginn der Diät wirst Du hochmotiviert sein und gerade am Anfang werden die Pfunde nur so purzeln, doch sei Dir bewusst, dass das schon nach ein, zwei Wochen nicht mehr so schnell gehen wird. Wenn Du 0,5 – 1 Kilo die Woche abnimmst ist das ein realistisches und machbares Ziel. Vergesse 5 Kilo in einer Woche. Das sind utopische Ziele und sorgen für keinen langfristigen Gewichtsverlust.

Auch wenn das bei Deinen Freundinnen vielleicht geklappt haben mag, muss es bei Dir nicht auch so sein, denn jeder Körper ist unterschiedlich. Nehme langsam, dafür aber gesund und dauerhaft ab.

Gönnen Dir auch mal was

Eine zu strenge Diät und kein Platz für ungesundes Essen an einem Tag pro Woche lässt die Stimmung kippen. Die Gelüste steigen und so kommt der Heißhunger und Dein Vorhaben vegan abzunehmen ist dahin. Deshalb gönne Dir einmal in der Woche eine Mahlzeit wie zum Beispiel eine vegane Pizza oder ein Stück Kuchen oder auf was Du sonst Lust hast. Beachte aber, diesen Tag nicht als Cheatday ausarten zu lassen, sondern lediglich eine Cheat-Mahlzeit. Eine Cheatmahlzeit einmal pro Woche wird Dir und Deinem Wohlbefinden gut tun und regt zudem auch den Stoffwechsel an. Denn eine Einhaltung des Ernährungsplans zu 100 Prozent ist auch eher kontraproduktiv und lässt Deinen Stoffwechsel einschlafen.

Ernähre Dich proteinreich

Nehme viele Proteine zu Dir, wenn Du vegan abnehmen willst ohne zu Hungern, denn dadurch bleibt Deine Muskelmasse erhalten und der Stoffwechsel bleibt aktiv. So verlierst Du mehr Fett als Muskeln und kannst Dein Gewicht leichter halten. Eiweißreiche Kost füllst zudem Deinen Körper und sorgt für ein längeres Sättigungsgefühl.

Trinke viel Wasser

Viel trinken ist wichtig. Je mehr Wasser Du trinkst, desto mehr Kalorien kannst Du verbrennen. Und nicht nur das, bei einer ausreichenden Zufuhr an Wasser kannst Du Deine Verdauung anregen, Kopfschmerzen reduzieren und vorbeugen und bringst Deinen Stoffwechsel so richtig in Schwung. Kaltes Wasser bringt Deinen Stoffwechsel noch mehr zum Arbeiten.

Wie viel Wasser täglich?

Trinke pro 20 Kilogramm Körpergewicht 1 Liter Wasser. Das entspricht bei einer Frau von 60 Kilogramm 3 Liter.

Vermeide süße Getränke

Halte Dich fern von süßen Getränken wie Cola, Limonade, Eistee usw. Diese Getränke sind lediglich Zuckerwasser, die eine Menge Kalorien enthalten und Zucker und das Risiko an Hungerattacken zu erleiden erhöhen. Die Folge daraus: Gewichtszunahme. Wenn Du vegan abnehmen willst, trinke am besten Wasser und ungesüßten Tee. Für mehr Geschmack kannst Du auch Obst- und Gemüsestücke in Dein Wasser geben.

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem Artikel weiterhelfen und Du hast Antworten zu Deinen Fragen bekommen nach denen Du gesucht hast.

Falls Du noch Fragen oder Anregungen hast, würde ich mich freuen, wenn Du mir unten einen Kommentar hinterlässt. Schreibe mir auch gerne was Deine größten Herausforderungen vegan abzunehmen und schreibe mir auch was Du gerne hier mehr lesen möchtest. Ich freue mich auf Deine Nachricht.

P.S. Wenn Du noch auf der Suche nach einem Trainingsprogramm bist, dann darfst Du ab sofort auf meinem Blog nichts mehr verpassen, denn in wenigen Wochen kommt mein Trainingsprogramm Call on me by Gesina raus, dass Deine Pfunde nur so schmelzen lassen wird. Also sei gespannt und freue Dich auf abwechslungsreiche Workouts mit jeder Menge Tipps!

Du bist spitze!

Schön, dass es dich gibt.

Deine Gesina

About the Author Gesina

Hey meine Lieben 🙂 Ich bin Gesina, Fitness- und Ernährungs-Coach aus Leidenschaft. Ich helfe Dir vegan abzunehmen und Deine Ernährung vegan umzustellen, um Dich fitter zu fühlen und mehr Energie zu haben. Auf diesem Blog wirst Du Workouts, Tipps, Strategien und wertvolles Wissen rund um das Thema vegan abnehmen finden, damit Du ein glücklicheres und zufriedeneres Leben führen kannst. Du willst vegan abnehmen, dich vegan ernähren oder vegan werden? Begleite mich auf meinem Weg zur Bühne. Hier findest Du meine aktuellen Trainings- und Ernährungspläne

Leave a Comment: